Fangotherapie

Termin anfragen
Heißliftgerät
Hautschicht erwärmt, von wo aus die Wärme dann in die tieferliegenden Muskelschichten weitergeleitet wird. Dieser thermische Reiz dient insbesondere zur Schmerzlinderung, entspannt verkrampfte Muskulatur und dient darüber hinaus zur Mehrdurchblutung von Muskelgewebe. Darüber hinaus verbessert sie den Stoffwechsel des Gewebes.

Insbesondere nach Hexenschüssen, bei rheumatischen oder arthrotischen Erkrankungen kommt sie wohltuend zum Einsatz.

Sie kann vor der Behandlung angewendet werden, um die Muskulatur auf die Therapie vorzubereiten, oder im Anschluss, um die Durchblutung weiter anzuregen und aufrechtzuerhalten. Letzten Endes reine Geschmackssache des Patienten. Die Heißlufttherapie wird häufig als Zusatztherapie neben der Krankengymnastik oder der Massagetherapie verordnet.
Auch die Fangotherapie hat in der physikalischen Therapie einen hohen Stellenwert und ist die häufigste Zusatzverordnung neben der Haupttherapie. Ähnlich wie die Heißluft sorgt sie für eine angenehm entspannende und Muskel entkrampfende Wirkung. Anders aber als bei der Heißluft, die eine sogenannte trockene Wärmetherapie ist, handelt es sich bei der Fangotherapie um eine feuchte Wärmetherapie, bei der Konvektionswärme erzeugt wird. Ob Sie die Fango vor oder nach der Behandlung in Anspruch nehmen, ist wiederum reine Geschmackssache. Argumente lassen sich für beide Varianten finden.

Unsere Behandlungsmethoden sind vielseitig

Von Krankenkymnastik über manuelle Therapie und Massage über Bobath bis zur Kiefergelenkbehandlung (CMD) oder Heißluft – und Fangotherapie

    Kontaktieren Sie uns!

    Sie haben Fragen zu unseren Behandlungsmöglichkeiten oder möchten einen Termin vereinbaren? Nutzen Sie jetzt unser Kontaktformular! Unser Team wird sich in Kürze bei Ihnen melden.

    Schließen